Eine gemütliche Bauernstube für den Ulmenhof

Mit der „Bauernstub´n“ ist neben dem „Fitness- Stüberl“, dem „Garderoben-Winkel“ und der „Herzerl Stub´n“ im Ulmenhof Peggau soeben eine vierte besondere Insel entstanden – Ein weiterer einladender Bereich, in dem wertschätzende Beschäftigung und Betätigung ermöglicht wird.
In der Bauernstube im Eingangsbereich des Hauses gibt es – wie man es von gemütlichen Küchenstuben kennt – einen Tischbereich sowie eine Sitzecke aus Holz, ein Tellerbord und gemütliche Sessel davor.
Mit viel Liebe zum Detail wurde dabei der Alltag aus früheren Zeiten nachgestellt: Handarbeiten, wie bemalte Teller oder filigrane Miniaturen sowie Schnitzereien aus Holz, Porzellan, bestickte Stoffe und Tischtücher oder bemalte Glasbehälter haben in der Vergangenheit die langen Winterabende gefüllt. Die Bauernstube, die früher aufgrund ihrer Beheizbarkeit der Mittelpunkt eines jeden Wohnhauses war, beinhaltet auch einen „Herrgottswinkel“ der von sozialer und religiöser Bedeutung für die Familie war.
Bei unserer „neuen alten“ Bauerstube wurde die Sitzecke aus Holz neu bezogen, eine Lampe montiert und kurz darauf haben sich bereits die ersten BewohnerInnen zum gemeinsamen Bingo-Spiel in der Bauernstub´n eingefunden.
So wie alle anderen Themen-Inseln im Ulmenhof auch, soll der neue Bereich dazu beitragen, die Lebensqualität der BewohnerInnen zu verbessern. Natürlich sind auch Sie herzlich dazu eingeladen, bei Ihren Besuchen Platz zu nehmen.

Ein herzliches Danke an die Familie Siegl, die uns die Möbel für die Bauernstube zur Verfügung stellte!