Fruchtsaftverkostung

Zehn Bewohner aus dem Behinderten-, Jugend- und Altenbereich haben sich um einen festlich geschmückten Tisch versammelt und warten gespannt auf die Präsentation und Verkostung edler Fruchtsaft-Spezialitäten, die von der Ribes (St. Stefan ob Stainz) gratis zur Verfügung gestellt wurden. Kohlmeier Albert, dzt. in Ausbildung zum Fachsozialbetreuer für Behindertenbegleitung, hat für jeden Teilnehmer einen Bewertungsbogen vorbereitet und moderiert die Verkostung mit tatkräftiger Unterstützung des diensthabenden Teams. Aufgabe der Teilnehmer ist es, die Früchte in den einzelnen Kostproben auf Grund der Farbe, des Geruchs und des Geschmacks zu identifizieren und zu bewerten.In den Säften sind Äpfel, Birnen, Johannisbeeren, Weichsel, Orangen, Karotten, Mangos, Pfirsiche und die in Medizinerkreisen hoch geschätzte Aronia-Beere, die auf Grund ihrer besonderen Wirkstoffe zur Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten angepriesen wird, verarbeitet.
Die ersten Kostproben sind noch relativ leicht zu erkennen, bei den Mischsäften wird’s dann schon schwieriger und es entstehen unter den Teilnehmern eifrige Diskussionen. Einig ist man sich darüber, dass die Säfte ausgezeichnet schmecken, wenngleich der eine oder andere im Abgang doch etwas säuerlich oder bitter wirkt.
Der Ehrgeiz, die einzelnen Früchte zu identifizieren ist enorm, wo doch den Siegern „wertvolle“ Preise und Urkunden winken.
Nach 1½ Stunden und Verkostung von zehn verschiedenen Säften in entspannter Atmosphäre ist die Geschmacksverwirrung perfekt und die Teilnehmer warten nach dem Genuss einer Torte gespannt auf die Siegerehrung.
Die Sieger kommen mit Andre, Melanie und Jasmin allesamt aus dem Jugendbereich mit einer Flasche der köstlichen Spezialitäten als Draufgabe, doch Preis und Urkunde erhält natürlich jeder einzelne der zehn Teilnehmer.
So haben wir gemeinsam einen aufregenden und informativen Nachmittag verbracht und freuen uns zukünftig auf den regelmäßigen Genuss der köstlichen Säfte als Bestandteil gesunder Ernährung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.