Maibaumumschneiden

Am 16. Juli 2013 haben wir gemeinsam mit unseren BewohnerInnen im Eschenhof den Maibaum umgeschnitten.

Mit einer traditionellen Zugsäge sowie unter musikalischer Begleitung einer Ziehharmonika, wurde bei sonnigem Wetter und Kaffee und Kuchen auf der Terrasse des Eschenhof- Cafés gefeiert.

Der Brauch des Maibaums umfasst mehrere Symboliken: Neben der Fruchtbarkeit, des Wachstums, des Aufbruchs sind es auch Symbole der göttlichen Kraft und Energie sowie der Freude, des Glücks und des sozialen Zusammenhalts, welche die wachsende Beliebtheit des Maibaumbrauches untermauern.

So ist an diesem Tag auch die Zusammengehörigkeit unserer BewohnerInnen des Eschenhofs im Vordergrund gestanden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.